Dresden Wilschdorf Naturnah gelegenes Einfamilienhaus

  • Objekt-NrUHI 10786
  • Zimmer
    6
  • Wohnfläche
    133.33 m²
  • Grundstückfläche
    1406 m²
  • Kaufpreis
    449.000 €

Objektangaben

Baujahr
1930
Wohnfläche
133.33 m²
Grundstücksfläche
1406 m²
Zimmer / Räume
6
Nutzungsart
Wohnen
Vermarktungsart
Kauf
Postleitzahl
01109
Ort
Dresden
Courtage
4,76%Käufercourtage incl. MwSt

Ausstattung

Kategorie
Standard
Heizungsart
Zentral
Befeuerung
Öl
Stellplatzart
Garage
Gartennutzung
Ja
Kabel/SatTV
Ja
Unterkellert
Keller

Objektbeschreibung

In einer landschaftlich wunderschönen Lage, idyllisch in Mitten der pilzreichen Natur, kommt ein in der Mitte den 1990ér Jahren saniertes, massives Einfamilienhaus zum Verkauf.
Wohnen wie auf dem Dorf, mit direktem Zugang zu einem kleinen See und in den Wald. So Sie auf der Suche nach ihrem ganz privaten Rückzugsraum in der Großstadt sind- dann sollten Sie hier genau hinschauen! Das nahe Autobahndreieck und der Flughafen werden natürlich abgeschirmt und stören kaum oder werden zumindest durch das idyllische Umfeld mehr als wett gemacht. 133 m² - mit einer Wendeltreppe verbundenen Wohnfläche auf 2 Etagen, teilunterkellert mit Wintergarten, Terrasse, Garage, Nebengelass, Außenpool und Feuerstelle.
Je Etage gibt es ein Bad, wobei das Bad im OG zum Ausbau vorbereitet ist. Da ohne direkte Wohnnachbarschaft ist dies ein Ort wo Freunde hoch- dynamischer Musikkonserven, Sängerinnen, Pianisten oder Schlagzeuger, mit erheblichen Übungsaufwand, endlich ein stressfreies Heim finden können.
Zum reichlich 1.400m ² großen Grundstück können weitere ca. 1.000 m² Pachtgrünland übernommen werden.
Hier haben Sie auch das Gefühl nur für sich zu sein ohne die störenden Einblicke der Nachbarschaft!
Der Energieausweis liegt zur Besichtigung vor.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte mit vollständigen Kontaktdaten.

Lage

Das berühmte Hellerau! Treffpunkt des intellektuellen Europas, Keimzelle der rhythmischen Gymnastik, Experimentierfeld des modernen Theaters, Produktionsort für eine neue Generation von Möbeln, Versuch eines sozialreformerischen Wohnens, Werkstatt einer neuen Humanität, wie der französische Dichter Paul Claudel den Ort nannte. Fast neunzig Jahre ist das her. Nach schwierigen Jahren steht der nördliche Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden´s wieder in voller Blüte. Das Festspielhaus ist als gute Adresse der Tanzwelt wiederbelebt, die Hellerauer Werkstätten haben sich, mit hochqualifizierten Mitarbeitern, Nieschen auf den Weltmärkten erobert und durch die Ansiedlung großer Produktionskapazitäten der Mikroelektronik in Dresden´s Norden entstand erhebliche Nachfrage nach Wohnraum.
Sehr gute Infrastruktur mit kleinstädtischem Lebensgefühl- der Flughafen um die Ecke, die Anbindung an den ÖPNV befindet sich in 1,5 km Entfernung. Die 84. und 85. Grundschule sind ca. 2 km entfernt, das Gymnasium Klotzsche ähnlich weit.

Kontakt

Primärenergieträger
Öl
ZURÜCK DRUCKEN
* Pflichtfelder